Order of Premontre, Premonstratensians, Norbertines, and White Canons

Sr. Maria Norberta Mächtel

Mächtel
Birth: April 4, 1931

Death: April 5, 2016

House: Aulendorf (Rot an der Rot)

Am Karsamstag, wurde Anna in Kronau, Kreis Bruchsal, als drittes von vier Kindern der Familie Mächtel geboren und am Ostermontag getauft. Sie wuchs mit einem älteren Bruder, einer älteren und jüngeren Schwester auf. Geprägt wurde sie auch von ihrem Heimatpfarrer, einem Schönstattpriester.
 
Als sie am 1951-11-15 Aufnahme ins Postulat in Rot an der Rot fand, wusste sie, dass hier ihr Platz ist. Bis 1963 war sie im Kinderheim St. Norbert tätig. Bei ihrer Einkleidung am 1952-05-01 erhielt sie den Namen des Ordensvaters: Norberta. Als im Jahre 1959 die Schwestern nach dem Weggang der Patres nach DuisburgHamborn nach Österreich wechselten, verbrachte Sr. Norberta ein Jahr in St. Karl in Wien. Nachdem das ehemalige Kloster in Rot an der Rot von der Diözese Rottenburg-Stuttgart als Jugendbildungsstätte eingerichtet wurde, kamen die Schwestern zurück. Am Ostersonntag 1960 legte Sr. Norberta Ewige Profess ab.
 
Ab 1978-10-01 übernahm sie die Aufgabe als Noviziatsleiterin und war von 1980-1989 (bei 3-jähriger Übergangszeit im Team mit Sr. Ursula und Sr. Hildegard) Oberin der Roter Schwesterngemeinschaft. 
 
Am 1991-04-01 beendete sie aus gesundheitlichen Gründen das Arbeitsverhältnis im Jugendhaus Rot an der Rot. Im gleichen Jahr erfolgte im Sommer auch der Umzug aller Schwestern vom Haus St. Norbert ins gegenüberliegende Haus St. Maria. 16 Jahre später, am 2007-06-01, kam es erneut zu einem Umzug, diesmal ins Gut-Betha-Haus im Kloster Reute (bei Bad Waldsee).
 
Einen Tag nach ihrem 85. Geburtstag, den wir in kleiner, froher Runde zusammen mit ihr in Reute gefeiert haben, vollendete sie ihr irdisches Leben und legte es zurück in die Hände unseres Herrn und Schöpfers.
 
Other Categories:
 People » Departed » Aulendorf » April » 5